Zusammenhalt ist uns beim Musikverein wichtig – miteinander.füreinander

Stadtkapelle

In einer Zeit in der sich sogar Familien aus dem Weg gehen müssen, leiden die Bewohner von Pflege- und Altenheimen besonders stark. Die Distanz kann, wenn möglich, durch Telefonieren überbrückt werden, der menschliche Kontakt lässt sich dadurch jedoch nicht ersetzen.

Daher haben wir uns vom Musikverein Stadtkapelle Plochingen in Kooperation mit der Altenhilfe Plochingen, Altbach, Deizisau dazu entschlossen, den Bewohnern vom Johanniterstift Plochingen eine musikalische Umarmung geben.

Insgesamt haben wir 5 kleinere Auftritte geplant, die unsere Musiker in kleinster Besetzung (zu zweit oder maximal aus zwei unterschiedlichen Gemeinschaften) vor dem Johanniterstift durchgeführt haben.

Den Auftakt bot das Osterwochenende, an dem zwei kleine Gruppen auftraten und die Bewohner mit Duetten, aber auch Polkas und Walzern unterhielten. Weiter ging es anschließend mit drei weiteren Terminen, bei denen bekannte Lieder, wie „Mein kleiner grüner Kaktus“ oder Melodien aus „Der Herr der Ringe“, durch die geöffneten Fenster der Bewohner drangen. Hier gilt allen Beteiligten und auch der Altenhilfe Plochingen, Altbach, Deizisau ein besonderes Dankeschön!


Titelbild: (v.l.n.r) Amasia Schneider und Pascal Flaig, die ihr Programm für den Landeswettbewerb Jugend musiziert vortragen. Foto: Philip Schulz


(v.l.n.r) Martin Laukmichel, Pia Klement, Philip Schulz und Christian Cammerer. Foto: Anke Meissner (Johanniterstift)

(v.l.n.r.) Pia Klement und Lizzy Klement. Foto: Philip Schulz

(v.l.n.r) Pia Klement, Philip Schulz, Martin Laukmichel und Christian Cammerer. Foto: Anke Meissner (Johanniterstift)

(v.l.n.r) Ralf Krasselt, Maxim Heubach. Foto: Philip Schulz